nitsche goes clean – unser Fuhrpark wird grüner!

Die Geschäftsleitung der Firma nitsche, Martina Vogler und Markus Nitsche, setzen auf den Energiewandel.

  • Von Cornelia Ansteeg
  • 08.11.2021

Bereits im August 2021 läutete die Firma nitsche mit dem Leasing von zwei E-Autos den Energiewandel in der eigenen Fahrzeugflotte ein. Ein BMW i3s und ein VW ID.3 stehen den Techniker*innen als Poolfahrzeuge zur Verfügung.

Im Oktober kamen zwei weitere E-Autos hinzu. Die geleasten Neuwagen der Fabrikate Renault (Zoe) sowie noch ein VW (ID.3) ergänzten die Anzahl der E-Autos auf vier Stück.

Für die Kundenbesuche werden nun die E-Autos genutzt. Zeitgleich führte nitsche eine neue Software für die Organisation der Fahrzeuge ein (AVRIOS), die den Vorgang der Reservierung und Abwicklung papierlos ermöglicht.

Gerade werden zwei Wallboxen mit insgesamt vier Ladepunkten installiert, die bald in Betrieb gehen werden.

Die Firma nitsche arbeitet bei der Auswahl und dem Leasing ihrer E-Fahrzeuge eng mit den regionalen Händler*innen wie der Auto & Service PIA GmbH, Auto-Nadler GmbH & Co. KG sowie dem Autohaus Reisacher GmbH in Landsberg zusammen.

Wie wirkt sich das auf die Emissionsentwicklung aus?

Die Grafik veranschaulicht die positive Entwicklung des CO2-Ausstoßes der Fahrzeugflotte (nitsche GmbH) anhand der schwarzen Linie im Vergleich zu der AVRIOS-Benchmark in blau und des Emissions-Zieles der EU in grün.